Fliegenfischen / Angeln - Hotel Schacher Oberwolfach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fliegenfischen / Angeln

Ein kraftvoller Rückschwung, und die Fasanenschwanznymphe wirbelt ein paar Meter nach hinten, bevor sie von einem leichten Windstoss erfasst und in die Höhe getrieben wird. Vergeblich warte ich auf die Vorwärtsbewegung der Flugschnur...  und dann geht es Schlag auf Schlag. Die erste ist gerade gelöst, der nächste Wurf gerade ausgeführt, da beisst schon wieder eine. Und die dritte, vierte, fünfte Forelle fasst zu: ganz ohne Argwohn...

(Auszug aus: Fliegen Fischen 6/97, ein Bericht über das Fischen im hauseigenen Gewässer)      

Nutzen Sie die Gelegenheit, im eigenen Gewässer ( ca. 12 km mit allen Nebentälern)
im nahegelegenen Harmersbachtal zu fischen. Die Anfahrt beträgt ca. 20 Minuten mit dem Auto.

Unser Fischgewässer:

Der Talbach ist im Bereich der Ortschaft Oberharmersbach ca. 5 - 8 Meter breit
und durchschnittlich 30 - 80 cm tief. An einigen wenigen Stellen jedoch deutlich tiefer.
Während der trockenen Monate reichen Watstiefel völlig aus. Wegen dem stellenweise
dichten Bewuchs empfiehlt es sich, eine kurze (unter 7ft.) Rute mitzubringen.
Die Schnurklasse sollte mit 4 - 5 gewählt werden. Idealerweise wird mit dunklen,
unbeschwerten Nymphen gefischt. Die Bachforelle ist der dominierende Fisch im Gewässer;
aber auch Regenbogenforellen sind vorzufinden. Die durchschnittliche Größe der Fische
liegt zwischen 30 und 40 cm, jedoch werden auch gelegentlich Forellen mit
54 cm Länge und 1300 Gramm Gewicht gefangen.

Die Strecke im Talbach beginnt an der Brücke neben dem
Gasthaus "Forelle" und endet ca. 1 km bachaufwärts bei der Einmündung zum Holdersbach.

Die schmaleren Nebenbäche Riersbach, Holdersbach und Jauschbach haben zusammen
etwa 11 km Länge. Diese Streckenabschnitte sind besonders für  Spezialisten im
"Pirschfischen" geeignet und stellen an den Angler sehr hohe Anforderungen.
In den dort vorhandenen Auswaschungen lauern unbehelligt einige Raubforellen und
bilden ein lebendiges Bollwerk für jeden Kleinfisch.

Bestimmungen:          
Fischen können Hotelgäste, die im Besitz eines in Deutschland gültigen Fischereischeines sind.
Es darf nur mit der Fliege gefischt werden.

Angelkarten können im Hotel erworben werden.

Fischen in der Wolf:


Das Fischen in Wolf ist den Fliegenfischern vorbehalten. Wer hier fischen will,
muss der Tourist- Info oder dem Angelsportverein (Oberwolfach) neben dem Angelschein
zusätzlich eine gültige Gästekarte vorlegen.
Die Strecke an der Wolf ist eingebettet in eine landschaftlich reizvolle und natürliche Umgebung.
Gerne besorgen wir Ihnen für Ihren geplanten Anglerurlaub eine Tageskarte.
Angelkarten werden ab 01. April ausgegeben.

 
© Hotel Garni Café Schacher Oberwolfach - TOP HAUS der Ortenau
Impressum
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü